Fashion Week Mailand Herbst-Winter 2015-2016 # Versace

Dienstag, 3. März 2015 / 0 Kommentare

Fashion Week Mailand Herbst-Winter 2015-2016

 Versace


Black is beautiful: Viele Modelle der Herbst-Winter Kollektion 2015-2016 hat Donatella Versace in Schwarz abgetönt, zum Schluss erscheint die Modemacherin selbst in dieser Farbe auf dem blutroten Laufsteg, der ihre Kollektion eindrucksvoll inszeniert. Dabei bietet sie uns für die kommende Saison viel Farbe, gewagte Ausschnitte, figurumschmeichelnde Schnitte und einige clevere Verarbeitungen des Versace-Logos.

Umhänge, Cut-Out-Modelle, die an die 1960er Jahre erinnern, überdimensionale Sonnenbrillen und Tuniken mit riesigen Schnallgürteln um die Taille getragen, werden nach dem Ampel-Farbschema zu Lackleder-Overknee-Stiefeln in Rot, Gelb oder Grün getragen. Das weckt unweigerlich Erinnerungen an „Pretty Woman“, verleiht der Kollektion aber zugleich auch „Superhelden-Charakter“.

Allen, die denken, Logos oder Zeichensprache seien längst out, beweist die Designerin auf der Mailänder Modewoche das Gegenteil: Dabei wirft sie mit Hashtags, @-Zeichen, Ideogramen, dem Markennamen und Medusenhaupt wild um sich und lässt diese von Kopf bis Fuß auf Jersey-Oberteilen, Lederjacken, Röcken und Strumpfhosen aufblitzen.

Die Kollektion erscheint im Vergleich zu früheren vielleicht ein wenig braver. Versace-Fans kommen dank der zahlreichen Kombinationen mit tiefem Dekolleté und hohem Schlitz dennoch auf ihre Kosten. Als besonderes Highlight erscheinen Models mit funkelnden Kristallen bestückten Cocktailkleidern auf dem Laufsteg. Mäntel in kräftigem Grün oder Kanariengelb sorgen für einen Farbtupfer in der grauen Jahreszeit.

Make-up und Style hält Versace hingegen schlicht: Die Models schreiten mit offenem Haar und Mittelscheitel über den Laufsteg, die Augen sind mit schwarzem Eyeliner umrahmt, die Lippen nude.




































0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen