Gastpost #3 Different Kind Of Girlz

Freitag, 31. Oktober 2014 / 0 Kommentare


Hey ihr Lieben,

ich bin Clarissa von Different Kind Of Girlz und Melly ist zufällig auf meinen Blog 

gestoßen und hat mir doch glatt einen Gastpost angeboten. Warum also nicht?! Da 

bin ich nun! :) Auf meinem Blog dreht es sich um die zwei größten Leidenschaften in 

meinem Leben... Beauty & Fitness! So gerne ich jedem Kosmetik-Hype erlegen bin, 

so gerne bin ich aber auch einfach ich, ohne alles, im Fitnessstudio und power mich 

im Freihantelbereich aus. Und genau diesen Lifestyle möchte ich euch heute etwas 

näher bringen, in dem ich euch meine Top 10 im Kampf gegen das Hüftgold zeige.


1. Sucht euch einen Verbündeten

Die beste Freundin, der eigene Freund, ein Kumpel oder vielleicht auch Mom 

oder Dad? Egal wer es für euch ist. Sucht euch den richtigen Partner. Gute 

Trainingspartner geben sich gegenseitig Halt und fangen sich wieder auf, wenn der 

andere mal ins "tiefe Loch" fällt. Nur sollte die Wahl gut überlegt sein. Einmal im 

Studio angemeldet hängt ihr im Zweifel 2 Jahre in dem Vetrag. Wenn dann euer 

Partner abspringt seid ihr nachher enttäuscht und besucht mit ziemlicher Sicherheit 

nur noch ungern das Studio alleine. Ich spreche da aus Erfahrung... zwei Mal! -.-* 

Jetzt nur noch mit meiner besseren Hälfte, der läuft nicht mehr so schnell weg! :)

Um Fett abzubauen müsst ihr euch ein kcal-Defizit schaffen. Wie das geht könnt ihr

hier nochmal lesen. Ohne Defizit kein Erfolg! Doch hier geht es nicht um Hungern, 


2. Habt eure Kcal im Blick!

Um Fett abzubauen müsst ihr euch ein kcal-Defizit schaffen. Wie das geht könnt ihr

hier nochmal lesen. Ohne Defizit kein Erfolg! Doch hier geht es nicht um Hungern,sondern eher

bewusst zu essen und überflüssige kcal zu sparen.


3. Kocht gesund und selbst!

Fertiggerichte und Fast Food sollten nicht mehr auf eurem Speiseplan stehen. 

Kochen kann auch Spaß machen und viele Gerichte könnt ihr euch für die nächsten 

Tage super vorbereiten. Und der Vorteil noch daran: Ihr wisst genau was drin ist! Ihr 

steht noch am Anfang? Hier könnt ihr nochmal meine erste Einkaufserfahrung im 

neuen Lifestyle nachlesen! Ach ja, und trinkt genug!!


4. Motiviert euch!

Habt ein klares Ziel vor Augen! Ich möchte fitter sein oder ich möchte dünner sein... 

das sind keine klaren Ziele! Sucht euch ein Vorbild zu dem ihr aufseht. Eine ganz 

klare Vorstellung von eurem Ich in der Zukunft. Findet ihr z.B. ein bestimmtes 

Fitnessmodel gut? Prima! Hängt euch ein Bild von ihr an den Kühlschrank. Oder 

macht es wie ich und erstellt einen Favoritenordner in der Bildergalerie eures 

Handys. So habe ich mein Ziel immer bei mir und weiß wofür ich arbeite.

Ein gesunder Lifestyle heißt nicht zu verzichten! Man muss die Waage finden von 

gesunder Ernährung und mal etwas "cheaten". Legt einen berühmten "Cheat-Day" 

ein, an dem ihr esst nach was euch gerade die Lust steht! Das mache ich auch 

und manchmal kann ich kaum abwarten, dass wieder "Cheat-Day" ist. Das Positive 

daran: Man freut sich auf die Sachen noch mehr, denn sie gehören nicht mehr zum 


5. Gönnt euch von Zeit zu Zeit etwas!

Ein gesunder Lifestyle heißt nicht zu verzichten! Man muss die Waage finden von

gesunder Ernährung und mal etwas "cheaten". Legt einen berühmten "Cheat-Day"

ein, an dem ihr esst nach was euch gerade die Lust steht! Das mache ich auch

und manchmal kann ich kaum abwarten, dass wieder "Cheat-Day" ist. Das Positive

daran: Man freut sich auf die Sachen noch mehr, denn sie gehören nicht mehr zum

Alltag. Sie sind wieder etwas Besonderes geworden!


6. Sucht euch ein gutes Studio!

Entscheidet ihr euch für den Gang in ein Fitnessstudio dann nehmt euch genug Zeit 

das richtige für euch zu suchen, welches euren Interessen gerecht wird! Schaut euch 

die Trainer genau an, sind sie nur Studienjobber oder können sie euch wirklich helfen 

euer Ziel zu erreichen? Fragt einfach am Probetag (wenn es so einen gibt) schon 

explizit nach und erläutert eure Ziele. Ihr werdet schon an den ersten Reaktionen 

merken, ob Potential da ist oder nicht. Spart nicht am falschen Ende! 15€ Studios 

sind schön und gut, aber das ganze Sparen bringt euch am Ende nichts, wenn ihr 

alleine und ohne kompetenten Rat da steht. Das Training mit Gewichten und auch an 

den Geräten muss gut erklärt sein, denn sonst schadet ihr euch vielleicht noch sogar 

mehr als es hilft.


7. Trainiert mit schweren Gewichten!

Frauen die Stunden auf dem Crosstrainer oder Laufband verschwenden sind für mich 

ein Grauen. Wenn ihr wirklich nur darauf aus seid möglichst viel Fett zu verbrennen 

und dünn zu sein... gut, dann nichts wie rauf auf das Laufband. Wollt ihr aber fit und 

sportlich erscheinen? Dann auf in den Freihantelbereich und ran an die Gewichte! 

Habt keine Angst vor den Blicken der Männer. Der Großteil schaut nur, weil Frauen 

selten sind in diesen Gefilden. Aber die meisten sind super Typen und helfen euch 

auch gerne weiter. :)


8. Lasst euch nicht von anderen verunsichern!

Auch wenn andere eure Wahl des gesunden Lifestyles nicht nachvollziehen können, 

weil sie lieber schnell in den nächsten Burger Store gehen oder jedes Wochenende 

feiern. Macht euch nichts draus! Nur weil sie es nicht verstehen heißt das nicht, dass 

eure Wahl die Falsche ist. Sie werden nicht verstehen, warum wir auf Süßes, einfach 

mal so zwischendurch, verzichten. Müssen sie auch nicht. Denn unser Ziel ist ein 

anderes! Lasst euch nicht ablenken und verfolgt euer Ziel!


9. Strukturiert euren Tag!

Ihr denkt ihr schafft das alles nicht mit Training & gesund Kochen? Der Schlüssel 

zum Erfolg liegt in der Planung! Ihr müsst nur etwas Struktur in eure Woche bringen 

und vorab schon mal etwas planen. Wie ich das mache zeige ich euch hier!


10. Habt Spaß an dem was ihr tut und bleibt am Ball!

!Es soll ein neuer Lifestyle für euch werden und kein Zwang. Veränderungen 

passieren nicht von jetzt auch gleich, sondern Step-by-Step. Wenn ihr was ändern 

wollt, ändert eins nach dem anderen und nicht alles auf einmal. So könnt ihr auch 

mehrere kleine Erfolge feiern, was doch was super Tolles ist! Und wenn ihr mal 

einen Durchhänger habt... das ist überhaupt keine Schande und total normal! Auch 

ich habe von Zeit zu Zeit ein paar Tage, wo ich total durchhänge und kein Nerv auf 

Sport habe, ja sogar dann mal bei Mäcces im Drive-In stehe. :P Aber auch das muss 

mal sein und ist total legitim! Solange ihr euch wieder fangt und wieder euren Blick 

Richtung Ziel richtet! Und dafür gibt es ja dann euren „Auffang-Buddy“! :)

Ein gesunder und sportlicher Lifestyle ist kein Buch mit sieben Siegeln... ein 

Wenn ihr mich auf meinem Weg begleiten wollt, Motivation sucht oder auch 

Fragen habt, seid ihr herzlich als Leser meines Blogs willkommen! :)




Sportliche Grüße,

eure Clarissa.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen