Gastpost #2

Freitag, 17. Oktober 2014 / 0 Kommentare

 Wir haben Freitag, Zeit für den zweiten Gastpost! Heute ist Hanna an der Reihe. Ihr Blog Written in Red Letters ist, ähnlich wie meiner, eine bunte Mischung aus vielen Themen wie Mode, Rezepten, Bücher Rezensionen oder einfach was ihr durch den Kopf geht. Heute hat sie uns ein leckeres Rrezept geschrieben




Hallo ihr Lieben!

Bevor ihr euch wundert, warum hier heute nicht Melanie bloggt, hier ein paar erklärende Worte: Ich bin Hanna von Written In Red Letters und habe die Möglichkeit bekommen, hier auf Delicious Drug als Gastbloggerin zu schreiben. Die Themen auf meinem Blog reichen von Mode, über Bücher bis hin zu Rezepten. Und mit genau so einem möchte ich heute eure Herzen gewinnen. Denn wie sagt man so schön: Liebe geht durch den Magen.


Wenn ich schon versuche euch mit Essen, zu verführen, dann natürlich mit etwas Süßem. Und zwar Cupcakes, die einfach unverschämt gut schmecken! Diese Cupcakes halten im inneren eine leckere Überraschung bereit. Für den Boden habe ich mir nämlich überlegt, flüssige Schokoladenküchlein zu nehmen. Ich war mir zunächst nicht ganz sicher, ob das so mit dem Topping zusammen passt, denn die Küchlein isst man ja normalerweise eher warm, während das Topping natürlich kalt sein muss. Letztendlich hat es aber perfekt zusammen harmoniert.







Zutaten für ca. 12 Cupcakes

Für den Teig: 200g Dunkle Schokolade 
60g Kakaopulver 200g Zucker 200g Butter 1 Prise Salz 60g Mehl 4 Eier

Für das Topping: 200g Frischkäse
ca. 80g Zucker 100g Quark 3 TL Kakaopulver & 1 TL Nutella 30 ml Mangosaft 1 TL Speisestärke






Zubereitung
1. Den Ofen vorheizen
2. Schokolade und Butter schmelzen
3. Eier, Salz und Zucker schaumig schlagen
4. Mehl und Kakaopulver unterrühren
5. Schokolade und Butter unterrühren
6. Cupcakes in Formen füllen und für 6 Minuten in den Ofen (Ja, länger dauert es wirklich nicht!)
7. Für das Mangotopping den Mangosaft und die Speisestärke in einem Kopf aufkochen lassen. Dabei immer gut umrühren, bis eine Art Pudding entsteht
8. Frischkäse, Quark und Zucker vermischen
9. Die Hälfte des Gemischs abfüllen und mit dem „Mangopudding“ vermischen
10. Die andere Hälfte mit Kakaopulver und Nutella vermischen
11. Beide Toppings abschmecken und ggf. nachsüßen oder mehr Kakaopulver oder Mangosaft dazu geben
12. Die beiden Toppings in Spritzbeutel füllen und im Kühlschrank lagern, bis die Böden abgekühlt sind
13. Auf die Hälfte der Cupcakes das Mangotopping mit dem Spritzbeutel auftragen auf die andere das Schokotopping
14. Genießen!


Das tolle an dem flüssigen Kern ist, dass die obere Kruste der Küchlein meist ein wenig einsinkt und das Topping dabei absinkt und dann sozusagen als Füllung im Cupcake ist. Die Kombination mit Mango schmeckt super frisch und leicht, während die Kombination mit dem Schokotopping alles nochmal extra schokoladig macht. Das Frischkäsequarktopping ist außerdem leichter als ein typisches Butter- und Puderzuckertopping.

Ich hoffe, das Rezept hat euch gefallen und die Cupcakes haben euch geschmeckt, falls ihr sie nachmacht.



Alles Liebe,


Eure Hanna

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen